(86 Stimmen)
Kauf per Lastschrift

Das große Fachportal für Kauf auf Lastschrift. Bestellen auch Sie bequem per Lastschrift!

SEPA Lastschrift

2014 wurde der in Deutschland bekannte Bankeinzug durch das SEPA-Lastschriftverfahren ersetzt. Im Grunde genommen hat sich nicht viel verändert. Damit man problemlos im Euroraum per Lastschrift bezahlen kann, gab es jedoch einige relevante Änderungen:

  • SEPA steht für Single Euro Payment Area und bedeutet nichts anderes als einheitlicher Zahlungsbereich innerhalb der EU. Die Kreditinstitute wurden verpflichtet, einheitliche Lösungen für den Zahlungsverkehr innerhalb des EU-Raums zu entwerfen.
  • SEPA-Basislastschrift für Endkunden: Diese einfache Form ist dem uns bekannten Lastschriftverfahren sehr ähnlich. Jedoch werden nicht mehr Kontonummer und Bankleitzahl (BLZ) angegeben, sondern die IBAN und der BIC der jeweiligen Bank. Danach wird dem Gläubiger (z.B. Online-Shop) ein Mandat für die Abbuchung des jeweiligen Betrages erteilt.
  • SEPA-Firmenlastschrift: Die 2. Variante regelt den Zahlungsverkehr zwischen Geschäftskunden. Zur SEPA-Basislastschrift ändert sich grundlegend die Fälligkeit und das Widerspruchsrecht. Die Fälligkeit beträgt hierbei nur einen Tag. Außerdem gibt es kein Widerspruchsrecht wie bei der Basislastschrift.
 

Was bedeutet Lastschrift?

Wenn der Verkäufer (Zahlungsempfänger) selbst aktiv werden muss um an sein Geld zu kommen und nicht der Käufer (Zahlungspflichtiger), spricht man vom Lastschriftverfahren. Zu diesem Zweck erteilt der Käufer dem Verkäufer per Mausklick die Erlaubnis, einmalig einen festen Betrag zu einem bestimmten Zeitpunkt abzubuchen. Hierzu gibt der Käufer seine gültige Bankverbindung (SEPA) an.

Wie funktioniert eine Lastschriftrückgabe?

Wurde ohne Erlaubnis ein Betrag vom Konto abgebucht, hat der Kontoinhaber ein verlängertes Rückgaberecht von 13 Monaten. Die gewöhnliche Lastschriftrückgabe beträgt 8 Wochen. Folgende Gründe können zur Forderung des abgebuchten Betrages führen:

  • Falscher Betrag wurde abgebucht: Die Abbuchung stimmt nicht mit dem Mandat überein? Dann können sie ohne Probleme die Lastschriftrückgabe von ihrer Bank fordern. Beim Onlinebanking ist das oft nur ein Klick.
  • Nicht genügend Deckung: Hat der Verkäufer ein Mandat und versucht den Betrag vom Konto des Käufers abzubuchen, dessen Kontodeckung nicht ausreicht, kommt es zur Rücklastschrift. Diese Form der Rückgabe nennt man umgangssprachlich "geplatzte Lastschrift". Sollte es dazu kommen, wird gewöhnlich von der Bank eine Gebühr verlangt.

Prinzipiell sollte immer darauf geachtet werden, dass das Konto zum Zeitpunkt der Abbuchung entsprechend gedeckt ist. Ist dies nicht der Fall, gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Die Abbuchung ist durch den nicht vorhandenen Überziehungsrahmen des eigenen Kontos gar nicht möglich.
  2. Das Konto wird um den zu geringen Betrag überzogen.

Was tun bei unrechtmäßigem Bankeinzug?

Wichtig ist, das man sich sofort mit seiner Bank in Verbindung setzt und - soweit bekannt - mit dem Abbucher. Banken sind für die Rückabwicklungen zuständig. Die Bank kann genau begutachten, ob es sich um einen unbekannten Einmal-Abbucher handelt, oder ob vielleicht einem bekannten Partner ein Fehler unterlaufen ist.

Zusammenfassung

  • Bequeme und schnelle Bezahlung, da der Händler die Abbuchung des fälligen Betrages beauftragt.
  • Vergessene Rechnungen gehören der Vergangenheit an.
  • Schneller Versand, da der Online-Shop auf keinen Zahlungseingang warten muss.
  • Das angegebene Konto sollte genügend Guthaben aufweisen. Eine Rücklastschrift verursacht unnötige Kosten.
  • Falscher Betrag wurde abgebucht? Eine Lastschriftrückgabe ist bis zu 8 Wochen möglich.
  • Die Abbuchung war nicht rechtmäßig? Dann haben Sie sogar bis zu 13 Monate Zeit.
  • Es besteht keine Gefahr des Zahlungsverzuges
  • Man kann die Lastschrift innerhalb von acht Wochen widerrufen
  • Die Bestellung kann sofort verschickt werden
  • Man kann im gesamten SEPA-Raum per Lastschrift bestellen
  • Konto-Daten müssen an den Händler übermittelt werden
  • Konto muss genügend Deckung aufweisen
  • Bank überprüft nicht den Lastschriftbetrag auf Richtigkeit
  • Bei falsch abgebuchten Beträgen muss man selbst aktiv werden
 
 

Sie wollen per Rechnung einkaufen?

Dann besuchen Sie unsere Themenseite kauf-auf-rechnung24.com. Sie erhalten nicht nur namhafte Onlineshops mit Rechnungskauf, sondern können auch gezielt nach Produkten suchen die Sie bequem auf Rechnung bestellen können.

Um unsere Seite optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen