Carsharing & Autovermietung auf Lastschrift

Carsharing ist eine neue Art der Autovermietung. Die Anbieter organisieren die gemeinschaftliche Nutzung von Autos, in dem sie verschiedenste Kraftfahrzeuge zur Vermietung für ihre Nutzer oder Mitglieder bereitstellen. Anders als bei der konventionellen Autovermietung können die Autos sogar minuten- oder stundenweise genutzt werden. Um das Angebot der Autovermietung nutzen zu können, muss der Verbraucher sich bei einem Anbieter vor Ort oder einem bundesweiten Anbieter anmelden. Hierbei werden die Kontodaten hinterlegt. Nachdem man das Carsharing Angebot genutzt hat, wird der fällige Betrag per Lastschrift eingezogen. Die jeweiligen Tarife werden von den Anbietern festgelegt und können in den Gebührentabellen nachgeschaut werden.

Donnerstag, 05 Januar 2012 00:00 | geschrieben von

autoeurope

(9 Stimmen)
autoeurope - 3.6 von 5 basierend auf 9 Stimmen
autoeurope
Zum Autoverleiher autoeurope muss man nicht viele Worte verlieren. Seit Jahren überzeugt das Unternehmen mit einer perfekten Servicementalität. Mit wenigen Klicks finden Sie den passenden Mietwagen, Wohnwagen oder das nächste Hotel. Bleiben Sie flexibel bis 48 Std. vor Anmietung, da in dieser Zeit keine Storno- & Umbuchungsgebühren entstehen. Bei Fragen steht Ihnen eine gebührenfreie Hotline mit Rat und Tat zur Seite.
  • Zahlarten:
    • Lastschrift
    • Visa / Mastercard
Mehr Infos

Wie funktioniert Carsharing?

Wie Carsharing funktioniertDie meisten Autovermietungen verlangen eine einmalige Anmeldegebühr, in der das Kundenkonto und das jeweilige Zugangsmedium (beispielsweise ein Schlüssel für den Tresor auf Parkplätzen, ein Chip oder eine elektronische Karte) enthalten sind. Neben dieser einmaligen Gebühr gibt es verschiedene zusätzliche Kosten oder Tarife.

Manche Anbieter verlangen eine monatliche Gebühr, andere haben einen Minutenpreis und wieder andere rechnen pro gefahrenen Kilometer ab. So gibt es für jede Situation den passenden Tarif. "Spontanbucher" fahren mit den Minutentarifen besser. Wer jedoch regelmäßig Carsharing nutzt ist mit einem Monatstarif besser aufgehoben.

Ebenfalls ist die Flexibilität bei den Autovermietungen sehr unterschiedlich. Es gibt Vermietungen, bei denen kann man die Fahrzeuge im gesamten Stadtgebiet finden und wieder abstellen und es gibt Carsharingfirmen, die feste Standorte, sogenannte Stationen, haben. Nutzer sollten sich daher vor der Anmeldung über ihre Bedürfnisse im Klaren sein und die verschiedenen Anbieter vergleichen, um den größtmöglichen Nutzen und natürlich auch Freude an der Autovermietung zu haben.

Vorteile von Carsharing

Vorteile von CarsharingDie Vorteile von Carsharing sind vielfältig. Ein sehr großer Pluspunkt sind die Kosten. Es entfallen die Anschaffungskosten für ein eigenes Kraftfahrzeug, die Versicherung und ebenfalls die Steuern für das Auto. Bei vielen Anbietern sind ebenfalls die Benzinpreise in der Minutenabrechnung schon einkalkuliert. Durch eine genaue Abrechnung zahlen Kunden stets nur, wenn sie das Auto wirklich benötigen und nutzen und nicht wenn es, wie beim eigenen KFZ, ungenutzt in der Garage steht. Außerdem müssen sich Mitglieder nicht um die Wartung und Reparaturen kümmern. Weiterhin stellen die Anbieter sicher, dass die Autos stets gepflegt und sauber sind.

Ein weiterer Vorteil der gemeinsamen Nutzung von Autos ist, dass die Umwelt geschont wird. Alle Autos werden effizient und mit größtmöglicher Auslastung genutzt. Die Kraftfahrzeuge werden von vielen Mitgliedern geteilt, was aus ökologischer Sicht sinnvoll ist. Manche Anbieter gehen sogar noch einen Schritt weiter und bieten Elektroautos an. Durch die große Auslastung der Autos ergibt sich ein weiterer Vorteil.

Die Kraftfahrzeuge werden ständig gewartet, sind technisch auf dem neusten Stand und es kommen immer neue Fahrzeuge und Fahrzeugmodelle dazu. Durch die große Auswahl an Modellen und Fahrzeugvarianten kann man sich jederzeit das passende Fahrzeug für seine Bedürfnisse aussuchen. Ebenfalls benötigt man keinen eigenen Stellplatz und die anstrengende und zeitintensive Parkplatzsuche entfällt. Viele Anbieter haben spezielle Parkplätze oder Stationen und noch andere gehen so weit, dass man die Autos überall im entsprechenden Bezirk abstellen kann.

Nachteile von Carsharing

Gibt es Nachteile?Das Teilen von Autos hat jedoch auch Nachteile. Zum einen entfällt die Flexibilität. Einfach einsteigen und losfahren ist nicht möglich. Erst muss nach einem freien Auto gesucht und dieses gebucht werden. Gerade diese Freiheit schätzen jedoch viele an ihrem eigenen Auto.

Ein weiterer Minuspunkt ist, dass diese Form der Autovermietung meist nur in Städten flächenmäßig verbreitet ist. Menschen, die auf dem Land wohnen, können die Möglichkeiten kaum oder nur eingeschränkt nutzen und greifen daher meist auf ein eigenes Auto zurück.

Das gemeinschaftliche Teilen von Kraftfahrzeugen eignet sich leider auch nicht für Berufspendler, da die Nutzungsdauer pro Minute abgerechnet wird und dies leider auch für Parkzeiten (während der Arbeit) gilt.

Um unsere Seite optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.